Loading

Über Billbee

Billbee entwickelt und betreibt eine Software Lösung für eCommerce Händler als Webanwendung in der Cloud.

Ziel ist es, Händlern möglichst viel Arbeit abzunehmen und viele Prozesse zu automatisieren, wobei wir einen Fokus auf die einfache Bedienung und Einrichtung der Software legen.

Geschichte

2009

Die Ursprünge von Billbee reichen bis in das Jahr 2009 zurück. Damals verkaufte meine Frau Produkte bei DaWanda und ich hatte die glorreiche Aufgabe, die Rechnungen und Versandlabel zu schreiben.

Da mich wiederkehrende Aufgaben von Natur aus sehr schnell langweilen, habe ich angefangen, ein kleines Programm zu entwickeln (wozu studiert man jahrelang Informatik?), das die Daten von DaWanda ausliest und Rechnung und Adressetikett als PDF Datei erzeugt. Eine API hatte DaWanda damals noch nicht, ich musste mir die Daten mühsam aus der Webseite heraussuchen.

2011

In den DaWanda Foren stellte sich dann schnell heraus, dass ich mit diesem Problem nicht alleine war, ich habe das Progrämmchen auf Web-Technologie umgestellt und um "Mehrmandantenfähigkeit" (wie es so schön heißt) erweitert.

Kaum war die Büchse der Pandorra einmal geöffnet, kamen natürlich direkt die ersten Erweiterungswünsche: Weitere Plattformen, Etsy, Onlineshops, direktes Erzeugen von Versandscheinen mit DHL, usw., usw.

2013

Die Userbase wuchs langsam aber kontinuierlich, so dass was als kleines Nebenbei-Projekt startete, schließlich groß genug wurde, um damit den Lebensunterhalt alleine bestreiten zu können. Das Feedback war durchweg positiv, als hätte die Welt auf eine Lösung wie Billbee gewartet :)

2015

Anfang 2015 wurde dann die Billbee GmbH gegründet, um das Ganze auf ein professionelleres Level zu heben und die Voraussetzung für die weitere Entwicklung und Expansion zu schaffen.

Erste Untersützung im Bereich Support und Entwicklung erfolgte von Werkstudenten und Teilzeitmitarbeitern.

2016

Billbee wurde um den Bereich einfache Warenwirtschaft mit Bestandsabgleich erweitert. Wir haben viele Partnerschaften geschlossen und neue Anbindungen entwickelt.

Im vierten Quartal gibt es einen großen Schritt nach vorne: Wir stellen die ersten zwei richtigen Vollzeitmitarbeiter in den Bereichen Business Development und Software Entwicklung ein und blicken voller Elan auf das Jahr 2017 :)