Loading

Lexware Buchungsdaten Export

Einleitung

Der Lexware Buchungsdaten Export erstellt eine CSV Datei, die von allen Lexware Programmen mit Buchhaltungsfunktion eingelesen werden kann.

Es werden Bruttobuchungen erzeugt, so dass beim Import die Steuerautomatik aktiviert sein muss, damit die Umsatzsteuer korrekt gebucht wird.

Hier ist ein Dokument, dass den Importvorgang samt Einstellungen auf Lexware Seite erläutert: http://support.lexware.de/portal_support/08848-0000/ShopData/media/pegasus/attachments/2/Import_Buchungsdaten.pdf

Einschränkungen

Lexware kann immer nur Daten aus einem Jahr in einem Rutsch einlesen. Ein Export darf also nur Datensätze aus einem Jahr enthalten. Sonst muss in mehreren Schritten exportiert werden.

Es werden nur Datensätze exportiert, die eine Summe ungleich 0 haben. Es werden nur Datensätze exportiert, deren Datumsfeld für das Belegdatum gesetzt ist. Ist das Belegdatum auf Rechnungsdatum eingestellt, werden also nur Aufträge exportiert, für die eine Rechnung erstellt wurde.

Einrichtung

Der Export kann im Vorfeld auf der Seite Einstellungen / Datenexport konfiguriert werden.

Konten

Die Konten, die bebucht werden können sowohl auf Haben also auch auf Soll Seite vorgegeben werden. Es ist auch möglich bei mehrere Shops die Konten jeweils um 1 pro Shop zu erhöhen, um die Daten pro Shop getrennt auf Konten buchen zu können.

Belegdatum

Über die Eigenschaft Belegdatum kann festgelegt werden, welches Datum aus der Bestellung als Belegdatum an Lexware übergeben wird.

Betrag

Über die Eigenschaft Wert kann festgelegt werden, ob die Auftragssumme oder die Summe der Zahlungseingänge an Lexware als Betrag übergeben wird.

Belegnummer

Über die Eigenschaft Belegnummer kann festgelegt werden, welche Eigenschaft der Bestellung als Belegnummer an Lexware übergeben wird. Zur Auswahl stehen eine laufende Nummer, die Rechnungsnummer und die Bestellnummer.

Belegnummernkreis

In dem Feld Belegnummernkreis kann optional ein fester Text angegeben werden, der in das entsprechende Lexware Feld eingesetzt wird.

Buchungstext

Der Buchungstext kann frei konfiguriert werden. Es sind dabei die folgenden Platzhalter erlaubt:

  • {OrderRef}: Bestellnummer
  • {Platform}: Quelle der Bestellung (z.B. "DaWanda")
  • {ShopName}: Name der Shopverbindung
  • {InvoiceNumber}: Rechnungsnummer
  • {OrderDate}: Bestelldatum
  • {BuyerNickname}: Nickname des Käufers
  • {BuyerName}: Vollständiger Name des Käufers

Beispiel: Der Buchungstext Bestellung {OrderRef} wird übersetzt zu Bestellung 123456, falls die Bestellnummer 123456 lautet.

Letzte Änderung am 10. Sep 2015.

Powered by Roadkill Wiki (1.6.0.0).